Nach dem gestrigen Verlauf der Sitzung des Jugendhilfeausschusses fordert die CDU-Kreisvorsitzende Dorin Müthel-Brenncke den Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses Peter Brill, Die Linke, erneut zum Rücktritt von seinem Amt auf. Dorin Müthel-Brenncke: „Wer mit der für gestern angekündigten Erklärung von Herrn Brill die Hoffnung verbunden hatte, dass der Jugendhilfeausschuss-Vorsitzende endlich sein monatelanges Aussitzen beenden und Verantwortung für sein Versagen übernehmen würde, wurde enttäuscht. Herr Brill hat offensichtlich immer noch nicht verstanden, dass er nicht mehr auf das Vertrauen der Ausschussmitglieder zählen kann. Schon vor Wochen wurde er von ihnen zum Rücktritt aufgefordert. Seine neuerlichen Einlassungen mit dem Hinweis darauf, dass angesichts der Aufgaben, die vor dem Jugendhilfeausschuss stehen, ein Rücktritt für ihn nicht in Frage komme, sind skandalös. Es ist Herr Brill, der durch sein Kleben am Sessel des Ausschussvorsitzenden eine konstruktive Arbeit im Jugendhilfeausschuss verhindert.“

 

Kommunalpolitik, Schwerin,