Simone BorchardtSimone Borchardt, Kandidatin der CDU für die Schweriner Oberbürgermeisterwahl, begrüßt die Planungen für den Abschnitt Platz der Jugend bis zur Gadebuscher Straße des Fernradwegs Hamburg-Rügen. Das Vorhaben wurde den drei Ortsbeiräten Weststadt, Lankow und Neumühle vorgestellt, in deren Bereich die Strecke entlang gehen soll.

Simone Borchardt: „Die geplante Strecke führt zu großen Teilen durch landschaftlich reizvolle Bereiche Schwerins, durch Gartenanlagen, entlang des Lankower Sees und durch die Lankower Berge. Diese Strecke ist sowohl für Touristen als auch für Einheimische attraktiv. Der Weg entlang des Lankower Sees wird mit der zumeist wassergebundenen Decke und teilweise grauem Asphalt aufgewertet und besser nutzbar.“

Schon im Herbst 2016 soll der Bau beginnen und etwa ein halbes Jahr dauern. Simone Borchardt: „Es ist gut, dass diese zu 90 Prozent mit Fördermitteln realisierte Maßnahme die Bedingungen am Westufer des Lankower Sees verbessert. Ich halte es jedoch für unabdingbar, dass auch für die gegenüberliegende östliche Seite des Lankower Sees Maßnahmen für die Instandsetzung der teilweise sehr schlechten Wege ergriffen werden. Einer entsprechenden Forderung des Ortsbeirats Weststadt schließe ich mich gern an.“

 

 

Kommunalpolitik, Schwerin, ,