Am 04.09.2018 trafen sich Mitglieder des CDU-Stadtbezirksverbandes Mitte beim Schweriner THW, um sich zum Thema Bevölkerungsschutz zu informieren.
Den Auftakt machte Uwe Becker, zuständiger Referatsleiter im Ministerium für Inneres und Europa, mit einem Vortrag über Strukturen und Aufgaben des Bevölkerungsschutzes in Mecklenburg-Vorpommern.
Im Anschluss erörterte THW-Regionalstellenleiter Michael Teuber den Anwesenden die besondere Rolle des THW als Bundesbehörde. Neu war für viele, dass das THW immer nur auf Anforderung tätig werden kann.
Außerdem erhielten die Anwesenden einen Überblick über die in Mecklenburg-Vorpommern befindlichen Einheiten des THW und deren Ausstattung. So hält beispielsweise der Schweriner Ortsverband neben zwei Bergungsgruppen die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen und einen Logistiktrupp Verpflegung vor.
Im Anschluss gab es Gelegenheit, die vor Ort befindliche Technik zu besichtigen und Fragen zu stellen. Dabei wurden auch aktuelle Themen wie die Waldbrände in Mecklenburg-Vorpommern diskutiert.
Zum Abschluss waren sich alle Teilnehmer einig, dass das Ehrenamt nicht nur im THW, sondern auch bei den anderen Akteuren des Bevölkerungsschutzes weiter gestärkt werden muss.

Schwerin