Simone Borchardt

Die Oberbürgermeister-Kandidatin der CDU, Simone Borchardt, hat die Pläne von Bildungsminister Brodkorb, das Archäologische Landesmuseum in Rostock anzusiedeln kritisiert. Gleichzeitig rief die Politikerin dazu auf, sich gemeinsam für den Standort Schwerin zu engagieren.

„Schwerin ist als Standort hervorragend geeignet. Bis 1992 war das Museum hier beheimatet. Durch die Anbindung an die Metropolregion Hamburg verfügt Schwerin über einen großen Einzugsbereich. Das Museum wäre eine Bereicherung für die Kulturlandschaft unserer Stadt. Parteiübergreifend müssen jetzt die Kommunalpolitik, die Schweriner Landtagsabgeordneten und die Kulturschaffenden an einem Strang ziehen, um den Bildungsminister von Schwerin zu überzeugen. Ich erwarte auch, dass sich der Ministerpräsident für seine neue politische Wahlheimat einsetzt und seinen Bildungsminister vom Standort Schwerin überzeugt.“ erklärte Simone Borchardt.

Landespolitik, Schwerin, Wahlen, ,