Die Kreisvorsitzende der CDU Schwerin, Dorin Müthel-Brenncke, ist am Freitag beim 14. Bundesmittelstandstag der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) in Kassel erneut mit einem starken Ergebnis zur stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt worden. Dorin Müthel-Brenncke, die auch stellvertretende MIT-Vorsitzende im Kreisverband Schwerin ist, überzeugte die Delegierten in Kassel mit einer engagierten Rede: Es sei ein Verdienst der MIT gewesen, dass der Meisterbiref in einigen Gewerken wieder eingeführt und somit gestärkt worden sei. Müthel-Brenncke überzeugte zudem mit einem starken Plädoyer für den Wert unternehmerischer Verantwortung: „Wann fangen wir endlich an, den Wert der Verantwortung zu diskutieren? Jene Verantwortung, die Unternehmerinnen und Unternehmer jeden Tag für ihre Betriebe, für ihre Mitarbeiter und sich selbst tragen? Diesen Wert zu betonen und ihn auch politisch und gesellschaftlich einzufordern – darin sehe ich die eigentliche Aufgabe der Mittelstands- und Wirtschaftsunion.“

 

Schwerin