Der Schweriner CDU-Kreisvorstand hat in seiner Beratung am Mittwoch beschlossen, seine Nominierungsliste für den Landesvorstand der CDU MV zu ergänzen und Vincent Kokert, der für den Landesvorsitz kandidiert, ebenfalls zu nominieren. Die Nominierung von Vincent Kokert erfolgt zusätzlich zur Benennung der zwei Schweriner Dietrich Monstadt und Sebastian Ehlers, die beim Landesparteitag am 8. April in Grimmen als Kandidaten für den Landesvorstand der CDU antreten. Der Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt bekleidete bisher das Amt des Landesschatzmeisters und kandidiert erneut für diesen Posten. Landtagsabgeordneter Sebastian Ehlers kandidiert als Beisitzer.

Der Nominierung von Vincent Kokert war eine fast zweistündige angeregte Diskussionsrunde vorausgegangen, zu der sich 61 Schweriner CDU-Mitglieder im „Wallenstein“ zusammengefunden hatten. Wie sieht der inhaltliche Kompass der CDU aus? Mit welchen Themen wollen wir uns innerparteilich auseinandersetzen? Wie schaffen wir es, die Bürgerinnen und Bürger für unsere Themen und politischen Programme zu begeistern? Diese und andere Fragen kamen zur Sprache. Vincent Kokert rief die Schweriner CDU-Mitglieder auf, engagiert in den Bundestagswahlkampf zu gehen. Als Herausforderungen für die Landespolitik nannte er die Neugestaltung des kommunalen Finanzausgleichs und die demografische Entwicklung im Land.

 

Landespolitik, Schwerin, Veranstaltungen, Wahlen, ,